#14 Crash-Car-Challenge

Am vergangenen Freitag hatten wir unsere erste Crash-Car-Challenge. Teils überpünktlich traf man sich in SafeCity, um von dort mit TeleportTaxi abgeholt zu werden. So konnte sich ein Teil des Fahrerfeldes bereits vorab ein Bild von der Location machen. Gefahren wurde auf einer Insel, mit entsprechend der Teilnehmerzahl gespawnten Autos. Welche im Zuge der Challenge alle wieder vernichtet wurden. Sogar das Siegerfahrzeug, wurde im Anschluss des Events zerstört. Zum Start um 21:00 Uhr hatten sich dann 8 Fahrer eingefunden. Leider konnten einige Spieler aus Problemen der eigenen Performance, oder aus Termingründen nicht teilnehmen. Diesen sei bereits gesagt, dass wir dieses Event auf jeden Fall wiederholen werden. Der Startschuss erfolgte dann auch pünktlich und alle Fahrer mussten erst einmal zu den abgestellten Fahrzeugen laufen. Manch einer hatte da schon das Problem, ein freies Fahrzeug zu finden. Dann ging es aber auch schon rasant zur Sache. Reichlich Verfolgungsfahrten und unzählige Crashs konnten verzeichnet werden. Mehrfache Überschläge oder das Abheben mehrere Meter in die Höhe war dabei keine Seltenheit. Einiges wurde auch in Bildern festgehalten, die ihr im Anschluss sehen könnt. Zu fortgeschrittener Zeit des Events, begann dann auch die geforderte Zerstörung der Autos. Fast alle Fahrer schafften es ihre brennenden Fahrzeuge zu verlassen. Allerdings stellte sich der kurze Lauf zum sicheren Felsen doch als größere Gefahr heraus. Doch nicht nur dass, so wurden zwei Fahrer beim Vorbeifahren an einem mit Feuerzungen lodernden Wagen, von dessen Explosion direkt mit ins Jenseits befördert. Da aber das Töten der Vehicle und nicht der Spieler das Ziel war, wurden diese direkt wieder zur Insel geholt und konnten in ihrem noch fahrbereiten Untersatz weiter teilnehmen. So bewies zum Ende hin dann unser Mirko.Teddy das beste fahrerische Können, oder vielleicht auch einfach das meiste Glück, da der zweite und dritte Platz sich quasi mit einer Explosion gegenseitig vernichteten. Nach dem Rennen fand die Übergabe des Gewinns am örtlichen Bunker statt. Da jeder Teilnehmer, egal ob getötet oder fatalError zurück geholt wurde, konnten alle anwesend sein und den Sieger gebührend hochleben lassen. Daran im Anschluss konnte jeder, der sein Equip in den bereitgestellten Kisten abgelegt hatte, sich seiner Sachen wieder aneignen und wurde zum Ausgangspunkt in SC mit dem PortTaxi zurückgebracht.
Alle Teilnehmer hatten außerordentlich viel Spaß und forderten bereits an dem Abend eine Neuauflage der Veranstaltung, was wir natürlich gerne in absehbarer Zeit in Planung nehmen werden.

Bis dahin, bleibt sauber.
Euer Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.